xing Youtube twitter Instagram facebook
Knappschaft Kliniken
15. Nov 2019 10:49 · Facebook
Auch Retter brauchen Hilfe

Elf Feuerwehrmänner aus Gelsenkirchen und den umliegenden Kreisleitstellen besuchten das Druckkammerzentrum im Bergmannsheil Buer. Hier informierten sie sich über die Symptome bei Rauchgas- und Kohlenmonoxidvergiftungen und warum die unverzügliche Notfallbehandlung in der Druckkammer innerhalb von sechs Stunden nach dem Unfall zwingend ist, um Spätfolgen zu verhindern. Druckkammerarzt Christian Möllenbeck erklärte: "Die Entgiftung gelingt durch die Hyperbare Sauerstofftherapie. Dabei atmen die Patienten mit einer Maske hundertprozentigen, also medizinischen Sauerstoff ein, der über die Lunge ins Blut gelangt. Der Überdruck in der Druckkammer bewirkt eine deutliche Zunahme des im Blut gelösten Sauerstoffs und verdrängt dadurch das schädliche Kohlenmonoxid."

Die Feuerwehr Gelsenkirchen rückt immer wieder bei Kohlenmonoxid-Ausströmungen aus, zuletzt auf dem Gelände der ehemaligen Bundesgartenschau in Gelsenkirchen-Horst. Aber auch Shisha-Bars sind verstärkt Einsatzorte der Feuerwehrmänner. Zu Kohlenmonoxid-Vergiftungen kann es auch in privaten Haushalten etwa durch eine defekte Gastherme, die falsche Bedienung von Kaminöfen oder das Grillen in geschlossenen Räumen kommen. "Mit der Druckkammer am Bergmannsheil Buer haben wir in Gelsenkirchen kurze Transportwege", sagt Carsten Jost, Sprecher der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Kohlenstoffmonoxid ist farblos, geruchlos, geschmacklos und hochgiftig. Es kann vom Menschen nicht wahrgenommen werden. Im Körper blockiert es den Sauerstofftransport über die roten Blutkörperchen und führt damit quasi zu einem inneren Ersticken. Der Vergiftete verspürt dabei jedoch keine Atemnot.

Zu den Erstsymptomen einer Rauchgasvergiftung gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen, Sehstörungen, Müdigkeit und Verwirrtheit. Ohne Behandlung in der Druckkammer können neurologische Spätkomplikationen wie Lähmungen, Parkinson, Gedächtnisstörungen oder Verhaltensveränderungen entstehen.

#FeuerwehrGelsenkirchen
#COVergiftung
Knappschaft Kliniken
14. Nov 2019 17:34 · Instagram
Im Knappschaft Kliniken Gesundheitstipp erklärt #Urologe Dr. Mirko Müller aus dem #Knappschaftskrankenhaus Bottrop, warum es ein #wichtiges Signal ist, dass sich Männer im #Movember weltweit einen Schnurrbart stehen lassen, was jeder Mann selbst zur Gesundheitsvorsorge tun kann und warum #Tumoren so tückisch sind. Lange Version auf unserem YouTube-Kanal: kurzlink.de/movember #urologie #menshealth #männergesundheit #vorsorge
Knappschaft Kliniken
14. Nov 2019 07:22 · Instagram
Du weißt, du arbeitest im Krankenhaus...wenn du den beleuchteten Kran für ein seltsames EKG hälst. #klinik #krankenhaus #ekg #hospitallife?
Top